Ohne Titel (3)

von nomissimon

Es gibt Tage, an denen sprudeln die Ideen für etwas Geschriebenes nur so aus einem heraus, dann tanzen die Finger über die Tastatur und Satz um Satz reihen sich aneinander. Aber dann hat man auch manchmal Momente, die geprägt sind von einer inneren Leere, das mag nicht unbedingt an Ideenlosigkeit liegen, sondern vielmehr an einem bunten Durcheinander von Gedanken, die so entweder niemals den Weg an die Öffentlichkeit finden dürfen oder die niemals einen zusammenhängenden Text aus mehr als 3 Sätzen bilden würden. Und so gehen dann die Tage ins Land, mitunter vergisst man, dass man sich so eine eigene kleine Ecke im Internet geschaffen hat, vielleicht unbewusst, vielleicht aber auch absichtlich. Sicher ist der Eifer, mit dem man diese Sache teilweise angegangen ist, nicht gänzlich verschwunden, aber eine Pause scheint er zu machen, möglicherweise um sich mal kurz zu erholen, um neue Energie und neue Ideen zu schöpfen, um dann in absehbarer Zeit wieder mit ganzem Herzen dabei zu sein und sich voller Tatendrang in neue Abenteuer zu stürzen. Wann das sein wird ist ungewiss, eventuell morgen, vielleicht aber auch erst in einem Monat, so genau weiß das niemand. Bleibt nur abzuwarten.

Advertisements