Es ist dunkel geworden

von nomissimon

Es ist dunkel geworden. Der Zug rast durch die finstere Nacht und am Fenster ziehen die Lichter der Stadt vorbei. Mir gegenüber sitz eine junge Frau mit einer zerknitterten Zeitung auf dem Schoß. In ihrer linken Hand hält sie eine Tüte Plätzchen, aus der sie in unregelmäßigen Abständen einzelne Plätzchen herauszieht und isst. Ihre blondgefärbten, kurzen Haare werden von einem Bügel-Kopfhörer platt gedrückt. Ihre Musik ist laut. Ich kenne das Lied, komme aber nicht auf den Titel. Sie hat ein wunderschönes Gesicht. Ich meine ihr die Anstrengungen der letzten Woche ansehen zu können. Leise höre ich das Lied aus ihren Kopfhörern und versuche mich an den Titel zu erinnern. Ich würde ihr so gerne mitteilen, dass sie ein tolles Lied hört und ich ihr genau in diesem Moment so unendlich dankbar bin. Doch das wird sie nie erfahren. Das Mädchen mit dem wunderschönen Gesicht und der wunderschönen Musik. Als ich aussteige, fällt mir der Name des Lieds wieder ein.

Advertisements